Verband

SFHEMA

Der Schweizerische Verband für Historische Europäische Kampfkünste (SVHEKK) ist der Zusammenschluss der Schweizerischen Vereine, die als Vereinszweck die Ausübung und Pflege von historischem Fechten (Historische Europäische Kampfkünste, HEMA) verfolgen. Der SVHEKK bemüht sich im Mitgliedschaft in internationalen Dachorganisationen für historische Kampfkünste und strebt insbesondere die Gründung eines internationalen Verbands an. Der SVHEKK verfolgt folgende Zwecke: Förderung von Ausübung, Studium und Pflege der historischen Europäischen Kampfkünste in der Schweiz; Durchführung einer jährlichen Veranstaltung (eines Turniers und/oder Seminars); Unterstützung der Vereine in ihren sportlichen Aktivitäten und im Austausch untereinander; Publikation von Empfehlungen zu Sicherheit und Vermeidung von Sportunfällen.

Statuten (pdf)

Die Schweizerische Föderation für europäische historische Kampfkünste (FSAMHE) ist die Vereinigung von Schweizer Vereinen, die ein Ziel verfolgen, die Praxis und das Studium der historischen europäischen Kampfkünste (AMHE) Die FSAMHE strebt die Mitgliedschaft in internationalen Gemeinschaften an, die HEMA praktizieren, und zielt insbesondere auf die Gründung eines internationalen Verbandes ab. Die FSAMHE zielt darauf ab: Förderung der Praxis und des Studiums von HEMA in der Schweiz; die Organisation einer jährlichen Veranstaltung (Turnier und / oder Seminar); die Unterstützung von Gruppen in ihrer Praxis und in der Kommunikation zwischen ihnen; Veröffentlichung von Empfehlungen zur Sicherheit und Prävention von Verletzungen.

Die Schweizerische Föderation für europäische historische Kampfkünste (FSAMSE) ist die Vereinigung von Schweizer Vereinen, die ein Ziel verfolgen, die Praxis und das Studium der europäischen historischen Kampfkünste (AMSE / HEMA). FSAMSE möchte sich der internationalen HEMA-Übungsgemeinschaft anschließen und sucht, speziell, die Gründung eines internationalen Verbandes. FSAMSE möchte die Praxis und das Studium von HEMA in der Schweiz fördern, Leitung der Organisation einer jährlichen Veranstaltung (Turnier und / oder Seminar) Vereine bei ihren sportlichen Aktivitäten zu unterstützen, Kommunikation zwischen ihnen und Veröffentlichung von Sicherheits- und Präventionsempfehlungen für Sportverletzungen.

Die Schweizerische Föderation für historische europäische Kampfkünste (Schweizer HEMA) hat die folgenden Ziele : Förderung der Praxis und des Studiums von HEMA in der Schweiz ; Organisation einer jährlichen Veranstaltung (Turnier und / oder Seminar); Unterstützung der Mitgliedsgruppen bei ihrer Ausbildung und Entwicklung sowie Erleichterung der Kommunikation zwischen ihnen; Forschung und Entwicklung von Empfehlungen oder Standards zur Sicherheit und Prävention von Verletzungen; Vereinigung und Zusammenarbeit mit der internationalen HEMA-Community, insbesondere über den internationalen Verband (IFHEMA).

Statuten: Deutsch (pdf)/Französisch (pdf)

Geschäftsleitung (2020/22):

  • Maxime Barras
  • Guillaume Brunschwig
  • Jonas Bürgi
  • Cindy Fux

Kontakt

die Info (beim) swiss-hema.ch oder per online Formular

Konto

PC: 12-839925-5
WIR GEHEN: CH 80 0900 0000 1283 9925 5
BIC: POFICHBEXXX